Unsere aktuelle Küchenzeile: Wir würden sie gerne um einen Herd und einen Backofen erweitern.
Ein kleiner Ausschnitt des Pavilions, der sich prima für gesellige Veranstaltungen aller Art eignet

Mehr Kochspaß für Bewohner*innen und Gäste: Küchenerweiterung im Seniorenzentrum Nordlandweg

Im Seniorenzentrum Nordlandweg leben fast 500 Menschen über 60 Jahre selbstbestimmt in ihren eigenen Wohnungen. Vermieter der Wohnungen sind die Flutopfer-Stiftung und die SAGA.

Seit einiger Zeit gibt es bei uns Kooperationsprogramme mit anderen Einrichtungen aus dem Stadtteil. Eines dieser neuen Projekte ist das „Kita-Projekt“, bei dem uns zehn bis zwölf Kitakinder besuchen kommen, um mit einer Gruppe Mieterinnen und Mietern Zeit zu verbringen. Es ist geplant, dass diese Gruppe zusammen kocht und backt. Wir nutzen dafür unseren Pavillon. Dort gibt es bisher lediglich eine kleine Pantryküche ohne Herd und Backofen. Eine Erweiterung der Küchenzeile mit Herd und Backofen wäre wunderbar.

Der Pavillon kann auch von Mieterinnen und Mietern für private Feiern oder Veranstaltungen genutzt werden. Mit einer besser ausgestatteten Küchenzeile wäre die Möglichkeit gegeben, dort zu kochen.

Außerdem ist geplant, eine Kochgruppe für Mieterinnen und Mieter anzubieten. Bei uns leben einige Menschen mit Migrationshintergrund, die gerne spezielle Gerichte ihrer Heimländer für ihre Mitbewohner kochen würden. 

Zwar finden alle diese Angebote zur Zeit (Stand Juni 2020) aufgrund der Pandemie-Verordnungen nicht statt, aber Lockerungen sind bereits angekündigt. 

Wir würden uns darum sehr über eine Spende für die Küchenerweiterung freuen. Mehr Informationen erhalten Sie bei Andrea Möller auf, Telefon 040 / 227 1010 24, E-Mail moeller.hv@alida.de. 

 

Kopfgrafik Alida Schmidt-Stiftung
Verknüpfung zur Startseite